Hamburg – 2,9 Promille – Mann entblößt sich vor einer Streife der Bundespolizei!

Symbolfoto: Bundespolizei
Symbolfoto: Bundespolizei

 

Am 27.04.2019 gegen 11.30 Uhr nahmen Bundespolizisten einen betrunkenen Mann (m.24) am Hamburger Hauptbahnhof in Gewahrsam. Zuvor belästigte der Mann Reisende und entblößte anschließend sein Geschlechtsteil vor einer Präsenzstreife der Bundespolizei und zahlreichen Reisenden.

Einer Aufforderung sich umgehend wieder anzuziehen kam der 24-Jährige nicht nach. Die eingesetzten Polizeibeamten zogen dem Mann daraufhin die Hose wieder an und verbrachten den offensichtlich stark alkoholisierten Mann gestützt zum Bundespolizeirevier. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,93 Promille. Durch einen angeforderten Arzt wurde die Gewahrsamsfähigkeit des somalischen Staatsangehörigen festgestellt.

Anschließend bekam der Mann in einer Zelle ausreichend Gelegenheit zur Ausnüchterung und wurde später wieder entlassen. Ein entsprechendes Verfahren wurde gegen den Mann eingeleitet.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60