#Hamburg: #Zeugenaufruf – #Raub auf #Tankstelle #durch #Osteuropäer!

 

Hamburg  – Tatzeit: 01.02.2018, 22:19 Uhr Tatort: Hamburg-Billstedt, Feiningerstraße

Die Hamburger Polizei fahndet nach einem unbekannten Täter, der gestern Abend die Angestellte einer Tankstelle überfallen und ausgeraubt hat. Das Landekriminalamt 164 führt die Ermittlungen.

Der maskierte Täter betrat den Verkaufsraum der Tankstelle, in dem sich nur die 43-jährige Angestellte aufhielt. Der Täter bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Geld. Die Frau übergab daraufhin knapp 440 Euro, mit denen der Täter aus der Tankstelle in Richtung Feiningerstraße flüchtete.

Die Geschädigte alarmierte nach der Tat umgehend die Polizei.

Eine Sofortfahndung mit 14 Funkstreifenwagen führte jedoch nicht zur Festnahme des Räubers. Er wird wie folgt beschrieben:

– männlich – ca. 20 Jahre – osteuropäisches Erscheinungsbild – 180-190 cm groß – schlanke Figur – blaue Jeans – schwarze Jacke – dunkle Turnschuhe – schwarzes Basecap – führte eine Schusswaffe sowie eine schwarze

Stofftasche bei sich

Hinweise zu dem Täter nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040/ 4286-56789 entgegen.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60