Hanau: Mann wurde bei brutalen Raub angeschossen und gefesselt!

(mm) Ein Fußgänger fand am Sonntag, gegen 2 Uhr, einen verletzten 57-jährigen Mann im Kinzigheimer Weg in Höhe der Hausnummer 23 vor, der an Händen und Füßen gefesselt war. Gegenüber der Polizei berichtete der Verletzte, dass er von zwei maskierten Männern, die etwa 1,77 und 1,80 Meter groß waren, überfallen wurde. Sie raubten ihm seine Geldbörse, sein Handy, seine Brille sowie einen Schlüssel. Einer der unbekannten Männer habe einen Schuss abgegeben, wodurch der 57-Jährige am Knie verletzt wurde. Der Komplize soll anschließend noch mit einem Elektroschocker auf das Opfer eingewirkt haben. Bevor die Täter verschwanden, haben sie den Überfallenen mit Kabelbinder und Klebeband gefesselt. Der Offenbacher musste anschließend im Krankenhaus operiert werden. Weitere Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 06181 100-123 entgegen.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60