Hannover: Volltrunkener aus Somalia mit Cannabis vor der Polizeiwache zusammengebrochen!

In der vergangenen Nacht ist ein junger Mann (20) volltrunken vor der Wache der Bundespolizei auf dem Ernst-August-Platz zusammengebrochen. Dabei verletzte er sich am Kopf. Bei der Durchsuchung nach Ausweispapieren fanden die Beamten 1,87 Gramm Cannabiskraut.

Da der Asylbewerber aus Somalia sich im kritischen Vollrausch(2,89 Promille) befand, brachten ihn Rettungssanitäter ins Krankenhaus.

 

Bundespolizeiinspektion Hannover

1 KOMMENTAR

Comments are closed.