Hattersheim: Festnahme nach Verfolgungsfahrt unter Drogeneinfluss!

Urheber: oskanov / 123RF Standard-Bild
Urheber: oskanov / 123RF Standard-Bild

 

Auf der BAB 3, zwischen Idstein und Niedernhausen Richtung Frankfurt a.M. fiel einer Streife der Polizeiautobahnstation Wiesbaden am Mittwoch, den 18.09.19, gegen 12:50 Uhr ein Vito aus dem Main-Taunus-Kreis auf, der extrem qualmte. Als das Fahrzeug angehalten werden sollte, beschleunigte dessen Fahrer und wollte sich der Kontrolle entziehen. Hierbei versuchte er unter anderem ein ziviles Polizei Einsatzfahrzeug zu rammen. Auf der Flucht über die A3, A66 und durch die Ortschaften Diedenbergen, Marxheim und Hattersheim überfuhr der Vito, Farbe weiß mehrfach rote Lichtzeichenanlagen bevor er wegen eines Fahrfehlers in der Nähe des Bahnhofs in Hattersheim verunfallte. Bei der Flucht zu Fuß konnte der 47-jährige Hattersheimer festgenommen werden. Der Mann besaß keinen gültigen Führerschein und fuhr nach ersten Ermittlungen auch unter Einfluss von Drogen.

Zeugen oder aber auch Personen, die durch die Fahrweise des weißen Mercedes Benz Vito gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der nächsten Polizeidienststelle oder der u.g. zu melden.

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden