Hessenreport24: Räuberische Erpressung mit Pistole in Hofheim!

Hessenreport24

Am Freitagabend wurden in der S-Bahn von Lorsbach nach Hofheim mehrere Geschädigte durch einen polizeibekannten 36-jährigen Hofheimer erpresst, bedroht, beleidigt und auch gewürgt. Der Täter forderte von einem derzeit noch unbekannten Zugfahrgast unter Vorhalt eines Revolvers Geld und Zigaretten. Im weiteren Verlauf der Zugfahrt hielt er weiteren Fahrgästen den Revolver vor das Gesicht, beleidigte und bedrohte sie. In einem Fall drückte er sogar mehrmals den Abzug. Der Zug konnte am Bahnhof Kriftel gestoppt werden und der Täter durch mehrere Streifen festgenommen werden. Der Revolver, bei dem es sich nicht um eine scharfe Waffe handelte, konnte aufgefunden und sichergestellt werden. Von den Geschädigten wurde keiner ernsthaft verletzt. Im Rahmen der polizeilichen Folgemaßnahmen auf dem Revier in Hofheim kam es durch den Beschuldigten zu Widerstandshandlungen und Bedrohungen gegen die Polizeibeamten. Hierbei entstand lediglich Sachschaden an Mobiliar. Über die Staatsanwaltschaft wurde eine Vorführung vor den Haftrichter angeordnet.

 

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60