Heuchelheim: Kind angefahren und verletzt, Fahrer entkommt unerkannt!

Pressemeldung vom 26.02.2021

Heuchelheim: Kind angefahren – Neue Hinweise und Zeugensuche

Wie bereits berichtet, kam es am Mittwoch (24.Februar), gegen 18.50 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein fünfjähriges Mädchen in der Gießener Straße schwer verletzt wurde. Der an dem Unfall beteiligte Autofahrer oder Autofahrerin fuhr anschließend davon und wird seitdem gesucht.

Die Fußgängerampel stand für das Kind auf „Grün“. Die gesuchte Person befuhr mit einem Audi die Gießener Straße von der Uhlandstraße kommend und missachtete offenbar das für ihn geltende Rotlicht. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich das Kind schwere Verletzungen zu zog und in eine Klinik gebracht werden musste. Der Unbekannte setzte seine Fahrt in Richtung Kinzenbach fort, ohne sich um das Mädchen zu kümmern.

Nach einem ersten öffentlichen Fahndungsaufruf gingen bei der Polizei mehrere Hinweise zu dem gesuchten Auto ein.

Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich vermutlich um ein Fahrzeug der Marke Audi 1 mit dunkler Farbe, hellem Dach und Gießener (GI) Kennzeichen. Möglicherweise weist der gesuchte PKW Beschädigungen auf. Das Kind, das in Begleitung einer erwachsenen Person unterwegs war, führte einen Roller mit sich. Möglicherweise stieß der Kleinwagen auch gegen diesen Roller und könnte an der Front oder der Seite beschädigt sein..

Wer kann Angaben zu dem Fahrzeug oder der Identität des Fahrers machen?

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Polizeipräsidium Mittelhessen

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60