Hochheide: Drei Maskierte überfallen Lottoannahmestelle!

Duisburg
Duisburg

Drei mit schwarzen Sturmhauben maskierte Männer haben am Freitag (15. November, 18 Uhr) die Mitarbeiterin (59) einer Lottoannahmestelle auf der Kirchstraße zu Boden gestoßen. Das Trio bedrohte sie mit einem Messer und verstaute Geld aus der Kasse sowie Tabakwaren in blauen Müllsäcken. Mit der Beute flüchteten die Räuber in Richtung Friedhofsallee. Nach ersten Ermittlungen sollen sich drei Unbekannte im Bereich einer Stichstraße der Friedrich-Ebert-Straße gegenüber der Hüttenstraße verdächtig verhalten haben. Hinweisgeber berichteten, dass sie über Zäune geklettert und über einen Garagenhof gelaufen seien. Die Polizei fragt gezielt Anwohner und weitere Zeugen: Wer hat vor der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht oder in diesem Bereich beispielsweise Wechselbekleidung gefunden? Die Täter sollen um die 20 Jahre alt und 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß sein. Einer trug eine 7/8 – Hose und ein anderer eine dunkle Fleecejacke. Zwei von ihnen hatten beim Überfall Handschuhe an. Hinweise nimmt das KK 13 unter 0203 280-0. (jg)

Polizei Duisburg