#Hofheim: #Großeinsatz an Schule, #Reizgas #versprüht, 25 #Schüler mit #Atembeschwerden!

Urheber: schnoeppl / 123RF Standard-Bild
Urheber: schnoeppl / 123RF Standard-Bild

 

 

Hofheim  – Reizgas in Schule versprüht, Hofheim am Taunus, Rudolf-Mohr-Straße, Dienstag, 16.01.2018, 12:54 Uhr

(jn)Heute Mittag haben Schüler einer siebten Klasse in der Schule in der Rudolf-Mohr-Straße in Hofheim Reizgas versprüht. Gegen 12:54 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass 25 Personen, die sich zu dem Zeitpunkt allesamt in dem gleichen Klassenraum aufgehalten hatten, leichte Atembeschwerden hätten. Diese seien vermutlich durch Reizgas hervorgerufen worden. Erste Ermittlungen ergaben, dass ein tatverdächtiger Schüler ein Reizstoffsprühgerät in den Schulunterricht mitgenommen hatte. Beim unsachgemäßen Hantieren in einer kleinen Pause wurde laut Zeugenaussagen Reizstoff freigesetzt, der sich sogleich in dem Klassenzimmer verbreitete und die Atembeschwerden bei den Anwesenden verursachte. Das Klassenzimmer im 1. Stock wurde geräumt und gelüftet. Eine ärztliche Inaugenscheinnahme der betroffenen 24 Schüler und des Lehrers wurde durchgeführt, ohne dass eine medizinische Versorgung erforderlich war. Der Schulbetrieb der weiteren Klassen war nicht tangiert. Das Tatmittel wurde in einer Schultasche aufgefunden und sichergestellt.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60