Hofheim: Zwei Südländer überfallen Kind (13) in Unterführung!

(jn)Wie der Polizei am Sonntagnachmittag mitgeteilt wurde, war ein 13-jähriger Hofheimer am frühen Samstagabend von zwei bislang unbekannten Täter in Hofheim eingeschüchtert und zur Herausgabe seiner Kopfhörer aufgefordert worden. Daraufhin hatte er den Räubern seine Kopfhörer gegeben. Den Angaben des 13-Jährigen folgend war er gegen 18:15 Uhr im Bereich der Unterführung des Hofheimer Busbahnhofes unterwegs, als er zunächst von einer ca. 16 bis 19 Jahre alten Person angesprochen wurde. Der ca. 1,75 Meter große Mann mit südländischem Erscheinungsbild habe sogleich die Herausgabe seiner „Airpods“ gefordert und dies mit einer verbalen Einschüchterung unterstrichen. Zeitgleich gesellte sich auch noch ein zweiter Mann hinzu, der den Geschädigten ebenfalls bedroht haben soll. Letztlich übergab der 13-Jährige seine Ohrhörer im Wert von ca. 150 Euro, woraufhin das kriminelle Duo wieder verschwand.

Darüber hinaus liegen folgende Täterbeschreibungen vor:

1. Täter: 16 bis 19 Jahre alt, ca. 1,75 Meter groß, schwarze Haare mit Zopf, südländisches Aussehen, hellblaue Schlupftasche mit Schriftzug und einer „2“ am Ende, blaue Jogginghose, Kappe

2. Täter: 1,75 Meter groß, kinnlange & schwarze Haare, schiefe & gelbe Zähne, südländisches Aussehen, schwarze Weste, schwarz-gelbe Nike-Schuhe, hellbraune Gucci-Kappe, Umhängetasche

Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 zu melden. Insbesondere ein Paar, welches am Samstag zur Tatzeit mit ihren Fahrrädern die Unterführung durchlief und mutmaßlich die Tat mitbekam, wird dringend gebeten, sich zu melden.