#Ibizagate – Das Strache-Video hat Österreichs Regierung im Rekordtempo zu Fall gebracht!

 

Die Aufnahmen haben die düstere Gesinnung von Strache und seinem Adlatus Johann Gudenus entlarvt. Die FPÖ-Männer haben höchst fragwürdige Deals mit einer vermeintlichen russischen Oligarchen-Nichte besprochen. Sie haben Wege diskutiert, die „Kronen-Zeitung“ auf FPÖ-Linie zu bringen. Sie haben mutmaßlich illegale Formen der Parteispenden über einen zwischengeschalteten Verein diskutiert und dergleichen mehr. Was davon strafrechtlich relevant ist, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen laufen. Klar aber ist jetzt schon: Das Video hat die erschreckenden Auswüchse rechter Politik offenbart, die derzeit in ganz Europa auf dem Vormarsch ist – und die einzudämmen bisher nicht gelingt.

 

Mittelbayerische Zeitung