Immer mehr Jugendliche tragen Messer bei sich

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Immer mehr junge Menschen in Deutschland tragen ein Messer bei sich. Jeder fünfte Jugendliche habe 2017 angegeben, gelegentlich eine Klinge dabeizuhaben, sagte die Soziologin Marie Christine Bergmann vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen dem "Spiegel". "Wir sehen einen starken Anstieg bei Messern", so Bergmann.

Jungen würden deutlich häufiger als Mädchen über mitgeführte Messer berichten und "deutsche etwas mehr als ausländische Schüler". Ihr Team befragt seit 2013 jedes Jahr 10.000 niedersächsische Neuntklässler nach mitgeführten Waffen. Als Gegenmaßnahme plädiert Bergmann für Prävention. Da ein Risikofaktor für die Bewaffnung sei, wenn Jugendliche zu Hause Gewalt erlebten, sollte in den Elternhäusern angesetzt werden. Auch über daheim erlebte Prügel berichteten mehr Schüler als zuvor.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.