Intensivstationen leeren sich in Rekordtempo

Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Intensivstationen verlieren immer mehr Corona-Intensivpatienten. Am Dienstag betrug das Minus bei der Bettenbelegung 6,6 Prozent – der höchste Tageswert seit letztem August. Binnen 24 Stunden wurden bereits netto 161 Betten frei, um 20 Uhr waren elf weitere Patienten weg.

Aktuell werden derzeit 2.278 Covid-19-Fälle intensiv behandelt, 11.852 Intensivbetten sind frei oder innerhalb von sieben Tagen als Notfallreserve aufstellbar, 17.609 Personen bedürfen aus anderen Gründen einer besonderen Behandlung. Die aktuell noch behandelten Intensivpatienten machen 2,3 Prozent aller rund 96.000 laut RKI aktiv Infizierten aus. Deren Zahl ist ebenso wie die Anzahl der Covid-19-Intensivpatienten seit Ende April im Sturzflug. Nicht alle Intensivpatienten werden allerdings gesundet entlassen: Im Wochenmittel sterben aktuell täglich nachweislich rund 150 Menschen mit oder an der Infektion.

Foto: Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60