Johnson will Corona-Regeln ab 19. Juli aufheben

Boris Johnson, über dts Nachrichtenagentur

London (dts Nachrichtenagentur) – Großbritanniens Premierminister Boris Johnson hat die Aufhebung der Corona-Maßnahmen in England ab dem 19. Juli angekündigt. "Diese Pandemie ist noch lange nicht vorbei", sagte Johnson auf einer Pressekonferenz am Montag. Die Zahl der Neuinfektionen steige rasant an, er rechne schon bald mit 50.000 Fällen pro Tag.

Trotzdem müssten die Risiken ausbalanciert werden. "Wenn wir die Gesellschaft in den nächsten Wochen nicht öffnen können, wann werden wir dann zu einem normalen Leben zurückkehren können?", sagte Johnson weiter. Ab dem 19. Juli soll die Verpflichtung, Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen, enden, Bars und Klubs dürfen wieder öffnen und bei privaten Treffen soll es keine Personen-Begrenzungen mehr geben. Bis zu diesem Tag werde jeder Erwachsene ein Impfangebot erhalten haben, so Johnson.

Foto: Boris Johnson, über dts Nachrichtenagentur

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60