JU-Chef in NRW will Laschet als Kanzlerkandidat

Armin Laschet, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Der Landesvorsitzende der Jungen Union in NRW, Johannes Winkel, hat sich für Armin Laschet als Kanzlerkandidat der Union ausgesprochen. Die andauernde Fixierung auf die letzte Umfrage, die ganze Ausrichtung des politischen Handelns auf die aktuelle Stimmungslage, sei aus seiner Sicht unseriös, sagte Winkel der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe). "Wenn wir sagen, wir stellen denjenigen auf, der am beliebtesten ist, muss die Union Günther Jauch aufstellen, da er der beliebteste Deutsche ist, schon lange vor Corona. Wir sind hier aber nicht in einer Castingshow, sondern es geht um die Führung der Bundesrepublik."

Winkel verwies auf Laschets Bilanz in NRW. "Seit 2017 regiert Armin Laschet das Land inhaltlich stark mit einem Fokus auf Wirtschaft und innere Sicherheit – und das noch ohne Streit." Das verstehe er unter wahrer Führungsstärke, unter echtem Teamplay. "Ich traue das Markus Söder zu. Bei Armin Laschet weiß ich es aus eigener Erfahrung – deswegen unterstütze ich Armin Laschet gerne."

Foto: Armin Laschet, über dts Nachrichtenagentur

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60