Junge Liberale: Die FDP muss sozialer werden

FDP-Logo, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der neue Vorsitzende der Jungen Liberalen, Jens Teutrine, fordert die FDP vor ihrem Bundesparteitag am Wochenende auf, ihr soziales Profil zu schärfen. "Wir müssen eine wirtschaftspolitische Reformpolitik mit der sozialen Frage verbinden. So können wir inhaltliche Flanken schließen", sagte Teutrine dem Nachrichtenmagazin "Focus".

"Es ist richtig, wenn wir uns dafür einsetzen, dass der Soli vollständig abgeschafft wird. Aber das alleine reicht nicht. Die FDP muss die Partei sein, die sozialen Aufstieg ermöglicht." Der JuLis-Chef ist selbst Arbeiterkind und seit Ende August Chef der Jugendorganisation. "Nicht Herkunft, Geschlecht, oder sozialer Status dürfen entscheiden, wie weit jemand kommt, sondern Charakter, Fleiß und Leistung. Wir wollen die Durchlässigkeit in unserer Gesellschaft erhöhen und Menschen den sozialen Aufstieg ermöglichen. Es geht darum, die Werte der FDP glaubwürdig zu vertreten." An diesem Wochenende kommt die FDP zu ihrem Bundesparteitag in Berlin zusammen. Bei dem Treffen sollen die Delegierten den rheinlandpfälzischen Wirtschaftsminister Volker Wissing zum FDP-Generalsekretär wählen.

Foto: FDP-Logo, über dts Nachrichtenagentur

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60