Karin Kneissl: Auch auf EU-Seite wurde das Völkerrecht gebrochen!