#Kassel: #Detonation von #Sauerstoffflasche in #Unterführung!

In der Nacht zum gestrigen Donnerstag haben Unbekannte in einer abgelegenen Bahnunterführung bei Fuldatal-Ihringshausen eine Detonation einer Sauerstoffflasche verursacht. Eine Beschädigung an den Wänden der Unterführung entstand hierbei nicht. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die im Bereich der Unterführung verdächtige Personen beobachtet haben.

Wie die am gestrigen Donnerstag von einem Zeugen zu der Bahnunterführung, die zwischen einem Wanderparkplatz an der Fuldatalstraße und der Märchenmühle liegt, gerufene Streife des Reviers Nord berichtet, hatten die Unbekannten in der Unterführung eine mit noch unbekanntem Inhalt gefüllte Sauerstoffflasche zur Detonation gebracht. Die aufgefundenen Gegenstände wurden im Anschluss durch die Polizei für eine Untersuchung als Beweismittel sichergestellt. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der Zeuge in der Nacht gegen 4 Uhr einen lauten Knall aus dem Bereich der Unterführung gehört. Nachdem er dort am Morgen nachschaute und die detonierten Gegenstände fand, alarmierte er die Polizei.

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Nordhessen sucht nun nach Zeugen, die im Bereich der Bahnunterführung zwischen der Fuldatalstraße und der Märchenmühle möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Zeugen melden sich bitte unter Tel.: 0561-9100.

Polizeipräsidium Nordhessen

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60