Kassel: Fußgänger findet Leiche im Kasseler Nordstadtpark

Kassel

Am gestrigen Abend gegen 19:50 Uhr hat ein Fußgänger im Kasseler Nordstadtpark den Leichnam einer männlichen Person gefunden.

Nach derzeitigem Kenntnisstand handelt es sich bei dem Verstorbenen, der in einem zugewachsenen, kaum einsehbaren und nur schwer begehbaren Bereich des Parks lag, um den 78-jährigen Serafim G. aus Kassel, der seit dem 21. Mai 2020 vermisst wird.

Der Park liegt unweit des Kasseler Klinikums, in dem der Verstorbene Patient war. Er hatte sein Patientenzimmer am Tag seines Verschwindens unbemerkt verlassen war nicht zurückgekehrt.

Sowohl die Polizei als auch die Familie des Verstorbenen hatten daraufhin umfangreiche Suchmaßnahmen initiiert, die jedoch leider erfolglos verliefen.

Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden liegen nach Angaben der ermittlungsführenden Kasseler Kriminalpolizei nicht vor. Zur Feststellung der Todesursache wird eine Obduktion des Leichnams angeregt.

Die Medienvertreter/-innen werden gebeten, das anlässlich der Vermisstensuche übermittelte Lichtbild des Verstorbenen zu löschen.

 

Werbeanzeigen