Kassel-Mitte und -Wehlheiden: Exhibitionist zeigt sich zweimal unsittlich!

Zwei Fälle in der Nacht zum heutigen Freitag, in denen sich bislang unbekannte Exhibitionisten in Kassel unsittlich zeigten, beschäftigen derzeit die Ermittler des für Sexualdelikte zuständigen Kommissariats 12 der Kasseler Kripo. Nach bisherigen Erkenntnissen könnte es sich in beiden Fällen um denselben Täter handeln. Die Kriminalbeamten erbitten nun Zeugenhinweise.

In der Wittrockstraße, nahe des Wehlheider Platzes, bemerkten zwei 25-jährigen Frauen gegen 01:15 Uhr den auf dem Bürgersteig stehenden Mann, der sich ihnen unsittlich zeigte. Die jungen Frauen sprachen den Täter beherzt an, woraufhin er in Richtung Kohlenstraße flüchtete. Den Exhibitionisten beschrieben sie als 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er soll einen dunklen Pullover mit aufgezogener Kapuze, eine dunkle Jogginghose und helle Turnschuhe getragen haben. Der Täter hielt einen kleinen Regenschirm in der Hand und trug einen dunklen Rucksack, so die Opfer. Die alarmierte Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem unbekannten Täter ein, die allerdings ohne Erfolg verlief.

Nur kurze Zeit später, gegen 02:00 Uhr, zeigte sich möglicherweise derselbe Täter unsittlich in der Friedrich-Ebert-Straße, in Höhe der Haltestelle „Karthäuserstraße“, gegenüber zwei jungen Frauen im Alter von 22 und 23 Jahren. Die erschrockenen Opfer liefen schnell weg und sahen kurz darauf zufällig einen vorbeifahrenden Streifenwagen, den sie anhielten und sich den Polizisten mitteilten. Auch in diesem Fall war der unbekannte Exhibitionist offensichtlich sofort geflüchtet, denn er konnte im Nahbereich durch die Polizei nicht mehr aufgespürt werden. Die beiden Frauen gaben an, dass der Täter, der einen schwarzen Pullover mit aufgezogener Kapuze trug, auffallend groß und schlank gewesen sei. Er soll einen dunklen Vollbart und eine Brille getragen haben.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Täterhinweise geben können, melden sich bitte unter Tel.: 0561- 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Polizeipräsidium Nordhessen