Klima-Kids mutieren zur ZERO-COVID Bewegung!

Klima-Kids mutieren zur ZERO-COVID BewegungIrr-Land: Noch haben wir nicht fertig. Der Planet freut sich immer noch über auskömmlich CO2 und beglückt uns im Gegenzug dazu mit sattem Grün und “irren Grünen”. Selbst wenn bis hierher alles “gesetzt” zu sein scheint, gilt es zu beachten, dass der Streit über Ursachen und Wirkungen nie vernunftbasiert zu Ende gebracht wurde. Bislang steht das CO2-Debakel, als umwerfende Doktrin, einem Elefanten im Porzellanladen gleich, in unser aller Denkstuben. Zur finalen Verschrottung menschlicher Geisteskraft gesellt sich ein weiteres Husarenstück hinzu. Wie es aussieht, aus einer wunderbaren Denkfabrik, um den bereits gut hirngewaschenen Youngstern noch den letzten Verstand zu rauben.

 

Klima-Kids mutieren zur ZERO-COVID BewegungWie immer, mit ausreichend Mitteln und einer gut funktionierenden Propaganda ausgestattet, kommt jetzt ZERO-COVID im totalen Todeslook ausgefeilter Sterbeanzeigen daher. An dieser Stelle gibt es weitere Beispiele zum verfügbaren PR-Material besagter Aktion. Die Kinder haben, dem DrOsten gleich, die Gefahr vollständig inhalliert und schreien sogleich nach mehr Lockdwon, nach weiteren Einschränkungen der Freiheit und natürlich nach der erlösenden Spritze. Sie rufen quasi nach dem großen Imperator, der ihnen sowohl Denken als auch Führen abnehmen möge. Wann haben wir letztmalig vergleichbare Zustände gehabt? Was ist in der Erziehung dieser Kinder nur schiefgegangen? Allein schon die auf der Hauptseite gelisteten Forderungen verraten den UN-Geist (Agenda 2030) der Bewegung und ihrer Drahtzieher. Was für ein Hohn? Es ist ein Spottlied auf jedwede berechtigte Kritik am jetzigen Kurs der Regierungen.

Parallelen und Indizien

Passend dazu hat die Klima-Ikone, “Great Thunberg”, bereits mitgeteilt, dass sie über Corona-Symptome verfügt: Greta Thunberg urges young followers to stay at home, reveals she had coronavirus symptoms … [WEForum]. Das spricht sehr dafür, dass sie sich in nächster Zukunft die “Dornen-Corona” aufsetzen könnte (vielleicht um Ostern herum), um das “Leiden Coronas” zu inkorporieren. Damit scheint die Führungsriege dieser neuen Kinder-Kultbewegung fast perfekt aufgestellt zu sein.

Klima-Kids mutieren zur ZERO-COVID BewegungAus der bisherigen Zeichnerliste (einfach die Startseite herunterrollen) kann sich jeder selbst schnell den Rest erlesen. Die personelle Übereinstimmung mit den Klima-Kids ist kaum zu übersehen. Es dürfte durchaus eine gewollte Erscheinung sein, dass sich die Youngster zu diesem Thema als Krisenlautsprecher und -verstärker profilieren dürfen. Es ist nicht abwegig, diese Bewegung als flankierende Maßnahme zum angestrebten “Great Reset” … [Norbert Häring]  zu begreifen. Nach dem Motto: “gebt eure Freiheit auf und ihr werdet alle glücklich”.

Unerhörter Umfang dieser neuen Hinrwasch-Bewegung

Der wundersame Hashtag dazu lautet dann folgerichtig: #ZeroCovid, ein unverzichtbares Marketingelement der Aktion. Wie vertrauenswürdig kann eine derart große Hirnwasch-Operation sein, hinter der die Sklavenhalter von Big-Tech, Big-Media, Big-Finance und Big-Pharma stehen? Ihre Avatare kann man beispielsweise auf dieser Unterstützerseite wiederfinden: ZERO COVID GROUPS GLOBALLY … [EndCoronaVirus]. Bestimmt finden sich genügend weiteren NGO’s, die in diesem Kanon mit einstimmen. Oder vielleicht einmal hier hineinsehen: Calling for Pan-European commitment for rapid and sustained reduction in SARS-CoV-2 infections … [ContainCovid-pan]. Wer meint, dass so ein schlagkräftiges Propaganda-Bündel aus dem Nichts und ohne viel Geld entsteht, dem ist einst der Klammerbeutel beim Pudern am Hintern festgewachsen.

Kleine zufällige Glosse am Rande. In einem heute geführten Telefonat fragte mich Franz Witsch … [Forum für Film, Politik und Kommunikation] nach einem Begriff. Einem Wort, welches jene Menschen zutreffend beschreibt, die im Vertrauen auf gegebene Informationen, ihre Grundhaltung justieren und sich vehement für die Richtigkeit derselben verwenden (lassen). Es schließt die proaktive Fähigkeit ein, weitere und alternierende Informatiosquellen zu ignorieren.  Dies selbst dann noch, wenn die gegebenen Information teilweise oder vollständig falsch sind. Dazu, dass die Rezipienten es nicht durchblicken (können/wollen)? Die Existenz der Individuen in abgeschlossenen Informationsblasen ist dabei nicht ausgeschlossen. Das gesuchte Wort lautet “Vertrauensseligkeitsidiot/en”. Bedauerlicherweise passt das für die hier skizzierte Propagandamaschinerie wie “Faust aufs Auge”, die sich gerade anschickt die Menschen ihrer letzten Hirnzellen und Denkfähigkeit zu berauben.

Erstveröffentlichung auf https://qpress.de/2021/01/17/klima-kids-mutieren-zur-zero-covid-bewegung/

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60