Köln: Scharfe Schusswaffen und Cannabisplantage gefunden!

Nach einem Zeugenhinweis haben Polizisten Sonntagabend (30. Juni) einen bewaffneten Mann (42) in seinem Haus in der Kölner-Südstadt festgenommen. Neben zwei scharfen und durchgeladenen Schusswaffen, fanden die Beamten ein Luftgewehr sowie drei PTB-Waffen. Im Tresor bewahrte der 42-Jährige Munition, zwei Totschläger sowie in Plastikfolie verpacktes Marihuana und über ein Kilogramm Haschisch auf. Zudem standen in zwei Kellerräumen mehrere vertrocknete Cannabispflanzen.

Laut Aussage eines Nachbarn hatte der später Festgenommene gegen 20 Uhr von seiner Terrasse aus mit einer Waffe in die Luft geschossen. Als der Zeuge die Polizei informierte, befand sich der Verdächtige bereits wieder in seinem Haus in der Straße „Severinskloster“. Polizisten nahmen den Kölner in seinem Haus fest. Er leistete keinen Widerstand. Der Beschuldigte wird heute einem Haftrichter vorgeführt. (jk)

Polizeipräsidium Köln