Kretschmer: Unions-Kanzlerkandidat wird im Frühjahr bestimmt

Wahlurne auf CDU-Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Dresden (dts Nachrichtenagentur) – Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) geht davon aus, dass die Union ihren Kanzlerkandidaten im Frühjahr bestimmt – und damit nicht kurz nach der voraussichtlich im Januar stattfindenden Neuwahl des CDU-Vorsitzenden. "Ich denke, das wird im Frühjahr passieren", sagte Kretschmer dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben) auf die Frage nach dem Termin für die Kanzlerkandidaten-Kür. CDU und CSU würden dabei "wie immer an einem Strang ziehen".

Kretschmer warnte den kommenden CDU-Vorsitzenden vor eigenmächtigen Schritten: "Es nützt wenig, wenn man sich selber zum Kanzlerkandidaten ausruft. Man muss das immer gemeinsam mit der CSU machen", sagte er. Eine erneute Verschiebung des Parteitags sei nicht sinnvoll. "Es wäre schon gut, wenn die Entscheidung endlich fällt. Der Wettbewerb war lange spannend. Aber jetzt ist es auch mal gut", sagte Kretschmer. Über den Termin für den Parteitag beschließt der CDU-Vorstand am 14. Dezember. Die Vorsitzkandidaten Norbert Röttgen, Armin Laschet und Friedrich Merz haben den 16. Januar ins Auge gefasst.

Foto: Wahlurne auf CDU-Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60

1 KOMMENTAR

  1. Sind Spahn und Söbär äh..Söder schon ausgeschieden ? Die werden hier garnicht aufgeführt ?
    Dann kann ich ja bis zum 14.12. doch noch meinen Hut in den Ring ……?

Comments are closed.