#Langen: Mann griff #Frau #unsittlich an!

(aa) Nachdem am Samstagabend letzter Woche (25. Juli) eine junge Frau an der Bahnunterführung Nassoviastraße von einem Mann angegriffen und unsittlich angefasst wurde, sucht die Kriminalpolizei Zeugen. Insbesondere eine 45 bis 50 Jahre alte Zeugin, die mit einem Husky unterwegs war. Der Täter war aus Angst vor dem Hund geflüchtet. Die Zeugin ist zierlich und etwa 1,57 Meter groß. Sie hat silberblonde Haare und trug eine Brille. Die Tat ereignete sich gegen 22 Uhr. Das Opfer hatte ihr Fahrrad durch die Bahnunterführung von der Nassoviastraße in Richtung Bahnstraße geschoben. Plötzlich wurde sie von dem Täter angegriffen. Als er die Gassigeherin sah, rannte er davon. Der etwa 1,70 Meter große Unbekannte hatte einen Vollbart und ein „markantes“ Gesicht. Er sprach gebrochen Deutsch. Er trug eine schwarze Hose, ein schwarzes T-Shirt und Turnschuhe. Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 069 8098-1234.

1 KOMMENTAR

  1. Mittlerweile kann man davon ausgehen, dass in jedem Gestrüpp ein Sittenstrolch (idR mit südländischem Aussehen) hockt, und, wie die Schlange auf die Maus, auf sein Opfer wartet.

Comments are closed.