Lauterbach: Großveranstaltungen bis 1.000 Teilnehmer jetzt denkbar

Terminplan mit abgesagten und verschobenen Kulturveranstaltungen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Angesichts gesunkener Fallzahlen hält der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach Großveranstaltungen für möglich, wenn sie im Freien stattfinden und die Teilnehmer geimpft, getestet oder genesen sind. "Da hielte ich Veranstaltungen, wenn sie gut organisiert sind und die Tests werden ausreichend gut geprüft, von bis zu 1.000 Menschen jetzt für denkbar", sagte er der RTL/n-tv-Redaktion. Auch auf Veranstaltungen in geschlossenen Räumen müsse man nicht mehr lange warten.

"Wenn die Fallzahlen weiter so sinken und wir kommen in den Bereich von stabil, einstelligen Fallzahlen, dann kann man auch drinnen, mit Tests und Impfungen und Genesen-Status, wieder deutlich mehr machen", so Lauterbach. Dafür müssten die Fallzahlen sieben Tage lang in der jeweiligen Kommune unter zehn sein.

Foto: Terminplan mit abgesagten und verschobenen Kulturveranstaltungen, über dts Nachrichtenagentur

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60