#Nordhausen: Gleich zweimal mit #Messer #gedroht und einmal #zugestochen!

Am Montag, gegen 18.20 Uhr, verlangte ein bislang unbekannter Tatverdächtiger in der Uferstraße von einem 35-jährigen Mann die Herausgabe von Essen, Bargeld und Zigaretten. Er hatte sich dem Opfer mit einem Fahrrad genähert. Der 35-Jährige weigerte sich, worauf der Unbekannte ihn mit einem Messer attackierte. Als Zeugen die Rettungskräfte verständigten, flüchtete der Unbekannte, hierbei soll es sich um einen Ausländer gehandelt haben, auf einem schwarz, orangefarbenen Rad. Das Opfer, das aus Marokko stammt, musste im Krankenhaus mit einer Schnittverletzung behandelt werden. Minuten später bedrohte ein 27-jähriger Iraner den Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes in der Gemeinschaftsunterkunft in der Rathsfelder Straße mit einem Messer. Der Iraner wurde festgenommen. Ob es sich hierbei auch um den Täter in der Uferstraße handelt, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

 

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen

Werbeanzeigen