“Oh Du Fröhliche” mit Messerstecherei und Schlägerei in Dortmund!

In der Dortmunder Innenstadt ist es am Montagabend (25. Dezember) zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern gekommen. Drei wurden dabei schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen hatten sich die Männer gegen 22.15 Uhr im Bereich der Kuckelke getroffen, um eine Streitigkeit zu klären. In der Folge kam es zu einer wechselseitigen gefährlichen Körperverletzung, bei der u.a. Schlagwerkzeuge und Messer zum Einsatz kamen. Die Polizei stellte am Tatort mehrere solcher Gegenstände sicher.

Bei der Auseinandersetzung wurden ein 34-Jähriger und ein 29-Jähriger sowie ein 42-Jähriger (alle aus Dortmund) schwer verletzt. Rettungswagen brachten sie in ein Krankenhaus. Eine Person flüchtete vom Tatort, konnte aber als ein 22-jähriger Dortmunder identifiziert werden.

Vor Ort erteilte die Polizei mehreren Schaulustigen, die sich bei der Sachverhaltsklärung angesammelt hatten, Platzverweise. Diesen kamen die Personen nach.

Ebenso wie an einem Krankenhaus, an dem den Kontrahenten zuzuordnende Personen eingetroffen waren. Auch hier kamen die Personen den Platzverweisen nach und es kam zu keinen Störungen.

Die Ermittlungen dauern an.

Medienvertreter wenden sich mit Rückfragen bitte zu den gewohnten Geschäftszeiten ab Mittwoch, 27. Dezember, an die Pressestelle der Polizei Dortmund.

Polizei Dortmund