Paukenschlag in Bayern: Zahnarzt drohte Mitarbeitern bei Verweigerung der Impfung mit Suspendierung!

Zahnarzt
Zahnarzt

Ein Zahnarzt aus Oberbayern bot seinen Mitarbeitern Impfung an und drohte bei einer Absage mit Suspendierung. Er sieht sich arbeitsrechtlich im Recht und wollte notfalls sein Vorgehen vor Gericht verteidigen. Das Gesundheitsministerium sieht jedoch von einem Impfzwang ab. Mehrmals hat der Gesundheitsminister Jens Spahn betont, in Deutschland werde es keine Impfpflicht geben. Weiterlesen………

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60