Paukenschlag – Mitglied des Ethikrats droht Impfverweigerern: Ohne Spritze kein Beatmungsgerät!

Der Impfplan der Bundesregierung steht. Fast die Hälfte der Deutschen hat Vorbehalte. Ein Mitglied des Ethikrats fordert Strafen für Impfverweigerer. Die Beatmungsgeräte sollten sie im Notfall anderen überlassen und ein Dokument der Verweigerung einer Impfung bei sich tragen. weiterlesen………

 

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60

2 KOMMENTARE

  1. Da sieht man mal, was für abartige Gestalten im „Ethikrat“ ihr bösartiges und faschistisches Unwesen treiben.

    Das ist Volksverhetzung #Staatsanwaltschaft, oder ?

  2. Ich verstehe das nicht.
    Irgendwie unlogisch ist das.
    Für wen sollen die Intensivbetten und die Beatmungsgeräte denn dann sein?
    Für die Geimpften?
    Die brauchen sie doch dann nicht, wenn die Impfung wirkt.

Comments are closed.