Person unter Zug: Tragischer Unfall im Bereich des Bahnhof Düren

Gegen 19:30 h wurde die Feuerwehr Düren mit dem Stichwort „Person unter Zug“ zum Hauptbahnhof Düren alarmiert. Aus bisher ungeklärten Gründen wurde eine männliche Person, die sich im Bereich des Gleiskörpers befand, in Höhe des Bahnhofs Düren durch einen ausfahrenden Zug verletzt. Die verletzte Person wurde nach der notfallmedizinischen Versorgung durch den Rettungsdienst und die Feuerwehr aus dem Gleisbett in den Rettungswagen verbracht. Sie wurde in eine Klinik der Maximalversorgung transportiert. Für die Rettungsarbeiten wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und der Bahnverkehr eingestellt. Die Feuerwehr Düren war mit 21 Einsatzkräften der Hauptwache vor Ort. Während des Einsatzes wurde der Grundschutz durch den Löschzug Mitte sichergestellt.

 

Feuerwehr Düren

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60