#Polizei #Schusswaffengebrauch in #Großkrotzenburg: #Deutscher durch #Polizeikugel #verletzt!

Erstmeldung: In der Samstagnacht (26.05.2018) kam es auf einem Betriebsgelände in der Hanauer Landstraße in Großkrotzenburg zu einem Vorfall, bei dem ein bislang unbekannter Mann durch den Gebrauch der Schusswaffe durch eingesetzte Polizeibeamte verletzt wurde. Der Unbekannte, der sich widerrechtlich auf dem Gelände aufgehalten und um 22.10 Uhr vom Sicherheitsdienst bemerkt wurde, verhielt sich äußerst aggressiv und war bewaffnet, weshalb die Polizei alarmiert wurde. Die näheren Umstände zur Schussabgabe beim Aufeinandertreffen der Beamten mit der Person sind noch unklar. Der Verletzte, ein dem Anschein nach ca. 35-jähriger Deutscher, kam in eine Klinik und wurde operiert. Ersten Erkenntnissen zufolge ist die Verletzung nicht lebensbedrohlich. Die Staatsanwaltschaft Hanau hat die Ermittlungen aufgenommen und behält sich eine Stellungnahme vor.

Polizeipräsidium Südosthessen

 

 

 

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60