Polizei-Skandal in München? Was passierte wirklich und warum sollen Bürger Bußgeld bezahlen!

Viele haben mittlerweile die Bilder und Videos aus der Horror-Nacht von München vom 05.01.2022 gesehen. Wie deutlich zu sehen ist wurde, dort eine sehr große Menschenmenge eingekesselt. Wer schon einmal in München war, weis wie schnell man als unbeteiligter Fußgänger in so eine Polizeimaßnahme geraten kann. Dies scheint der Polizei aber egal zu sein, da dort auch sehr viele normale Bürger und Touristen, die ihren Erledigungen nachgingen, einfach eingekesselt wurden. Nun kommt der Polizei-Skandal zum Tragen, denn die Polizei forderte die eingekesselten auf nach Hause zu gehen, aber es durfte, keiner die Einkesslung verlassen. Wie deutlich auf den Videos zu sehen ist, waren alle Wege aus Innenstadt heraus blockiert von der Polizei. Auch die Wege zur S-Bahn wurden komplett abgeriegelt. Somit konnte keiner nach Hause gehen, nachdem die Versammlung von der Polizei aufgelöst wurde. Dies verdeutlicht, wie schwachsinnig die Polizeimaßnahme war, denn alle sollten nach Hause, nur nach Hause gehen darf keiner! Man kann sich auch anders die Hosen mit der Kneifzange anziehen. Der nächste Hammer folgte auf dem Fuße, denn die Eingekesselten sollen jetzt auch noch ein Bußgeld bezahlen, was nach dieser Maßnahme mehr als fraglich ist! Um zu verdeutlichen, was in dieser Nacht wirklich los war, empfehlen wir, dass unten eingeblendete Videos anzuschauen.

 

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60