Rabiater Fahrradräuber aus Nordafrika setzt Pfefferspray ein!

 

 

Hamm  – Am 29.05.2017 ereignete sich auf dem Westenwall in Höhe eines Lebensmittelmarktes ein Raubdelikt. Gegen 19:29 Uhr beobachtete der 33-jährige Geschädigte eine fremde männliche Person am Fahrrad eines Freundes. Dieser befand sich zur Tatzeit im Geschäft und kaufte ein. Als der Tatverdächtige sich mit dem Rad entfernen wollte, sprach der 33-Jährige die Person an. Dieser sprühte sofort Pfefferspray in das Gesicht des Geschädigten. Als dieser zu Boden ging, erfolgten zusätzlich Schläge mit dem Fahrradschloss. Anschließend flüchtete der Täter mit seinem eigenen Rad in Richtung Nordstraße. Beschreibung des Flüchtigen: Etwa 180-185cm, 25-30 Jahre, vermutlich Nordafrikaner, linker Unterschenkel ein Tattoo, grünes Trikot und kurze Jeanshose. Eine medizinische Versorgung lehnte der Geschädigte ab. Die polizeiliche Fahndung blieb bislang ohne Ergebnis. Sachdienliche Angaben bitte unter 02381 916-0 an die Polizei Hamm. (hz)

 

 

 

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60