#Hamm: #Randalierer bespuckt #Notarztwagenfahrer!

Rettungsdienst Blaulicht
Rettungsdienst Blaulicht

Ein 21-Jähriger sprach am Samstag, 18. Juli, gegen 9.30 Uhr, den Fahrer eines Notarztwagens auf der Südstraße in Höhe Königstraße an und bestand auf sofortige Hilfe. Während der 43-Jährige Fahrer den Einsatz der Feuerwehrleitstelle mitteilen wollte, spuckte ihm der 21-Jährige durch das geöffnete Fenster des Fahrzeugs ins Gesicht, weil es ihm nicht schnell genug ging. Anschließend entfernte sich der Lippstädter gemeinsam mit seinem Begleiter. Zuvor sollen beide auf dem Marktplatz randaliert haben, indem sie Eier umher warfen.

Gegen 11.30 Uhr traf eine Streifenwagenbesatzung in der Ritterstraße auf die beiden Männer und erkannte aufgrund der guten abgegebenen Personenbeschreibung den angeblich Hilfesuchenden. Der Mann streitet die Spuckattacke ab. Gegen den 21-Jährigen Tatverdächtigen wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.(hei)

 

Polizeipräsidium Hamm

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60