„Reichsbürger-Razzia“: Gezielte Diskreditierung der Opposition?