Richter hebt Strafe auf! Mann verstößt gegen Ausgangssperre, um zu seiner Freundin zu gehen, und wird mit einer Geldstrafe vom 533 Euro belegt!

Ein wichtiger Präzedenzfall für die Rechtsprechung. Schwarz auf weiß. Ein Junge aus Macerata verletzte die Ausgangssperre, um seine Freundin zu besuchen. Die Agenten hielten ihn auf dem Heimweg an und verhängten eine Geldstrafe (533 Euro, 373 Euro, wenn sie innerhalb von fünf Tagen bezahlt wurden). Über seinen Anwalt Marco Dialuce (21), einen Jurastudenten im zweiten Jahr, legte er Berufung auf die Aufhebung der Verwaltungssanktion ein und die Friedensrichter akzeptierten sie. Nicht nur. Die Präfektur Macerata wurde beauftragt, die Verfahrenskosten zu kompensieren. Weiterlesen……………..

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60