Rudolstadt: Streit zwischen Mitarbeiter im Döberimbiss eskaliert!

 

Ein Streit zwischen Mitarbeitern eines Dönerimbisses eskalierte gestern Abend in Rudolstadt. Gegen 21.00 Uhr riefen Zeugen die Polizei zu Hilfe, nachdem die Angestellten mit Fäusten und einem Messer aufeinander eingewirkt und sich gegenseitig verletzt haben sollen. Beide Beteiligten (33/ aserbaidschanisch und 23 Jahre/ irakisch) erlitten mehrere leichte Verletzungen, die ambulant behandelt wurden. Der 33-jährige Tatverdächtige war vor Eintreffen der Polizei zu Fuß geflüchtet, konnte durch die Beamten kurze Zeit später aber gestellt werden. Die Beamten erhoben die Personalien der Männer und ermitteln nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Nach ersten Aussagen sollen die Mitarbeiter an ihrer Arbeitsstelle über die Aufgabenverteilung gestritten haben. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und den genauen Abläufen der Auseinandersetzung dauern derzeit noch an. Ein Tatmesser wurde als Beweismittel sichergestellt.

Landespolizeiinspektion Saalfeld

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60