#Rüsselsheim: Als #Gehstock getarnte #Klinge #sichergestellt!

Öffentliche Plätze in Rüsselsheim, Trebur und Ginsheim-Gustavsburg durch intensive Kontrollen sicherer zu machen, war das Ziel ziviler Fahnder der Rüsselsheimer Kripo, der Hessischen Bereitschaftspolizei und der Polizeistation Groß-Gerau, unterstützt von zwei Diensthundeführern und ihren Vierbeinern, am Donnerstag (27.08.), in der Zeit zwischen 15.00 und 23.00 Uhr.

Dabei wurden insbesondere Parkanlagen und Schulgelände von den Ordnungshütern inspiziert. Insgesamt nahmen die Ordnungshüter 97 Personen und 10 Fahrzeuge genauer unter die Lupe und überprüften mitgeführte Gegenstände, wie beispielsweise Mobiltelefone.

Während der Kontrollen stellten die Beamten bei fünf Personen geringe Mengen Drogen sicher. So unter anderem im Bereich der Mainspitze in Gustavsburg, am Mainufer-Parkplatz in Rüsselsheim und an der Mittelpunktschule in Trebur. Alle Beteiligten müssen sich nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten. Zudem wurde in der Georg-Jung-Straße in Rüsselsheim bei einem 19 Jahre alten Mann eine als Gehstock getarnte Klinge und ein ebenfalls nach dem Waffengesetz verbotenes Springmesser sichergestellt. Der Mann hatte zudem weitere legale Messer bei sich. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz. In 10 Fällen erhielten darüber hinaus Personen Platzverweise.

Die Kontrollen der Polizei im Landkreis werden fortgesetzt.

 

Polizeipräsidium Südhessen

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60