Rüsselsheim: Mit fast vier Promille durch Rüsselsheim!

 

Mehrere Zeugen beobachteten am Samstagabend (13.04.) gegen 19.30 Uhr, einen Autofahrer, der in der Bonner Straße, der Lucas-Cranach-Straße und der Adolf-von-Menzel-Straße aufgrund seiner unsicheren Fahrweise Unfälle offenbar nur mit Mühe vermeiden konnte. Weitere Verkehrsteilnehmer versuchten den Wagenlenker sogar auf der Adolf-von-Menzel-Straße „auszubremsen“ und an der Weiterfahrt zu hindern. Der Fahrer ließ sich allerdings nicht stoppen und kollidierte anschließend mit einem Stein auf einer Grünfläche.

Die Polizei wurde alarmiert und konnte den Autofahrer dann auf dem Parkplatz eines nahe gelegenen Einkaufsmarktes kontrollieren. Rasch bemerkten die Ordnungshüter, dass der 56 Jahre alte Mann deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Atemalkoholtest zeigte 3,83 Promille an. Der 56-Jährige musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, sein Führerschein und das Fahrzeug wurden von der Polizei sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Am Fahrzeug stellten die Beamten zudem zahlreiche Beschädigungen fest, die von vorherigen Kollisionen mit parkenden Fahrzeugen oder Verkehrsschildern bzw. Laternen im dortigen Bereich herrühren könnten. Die Polizei bittet etwaige Geschädigte sowie weitere Zeugen, sich mit der Polizeistation Rüsselsheim unter der Telefonnummer 06142/6960 in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium Südhessen