Rüsselsheim: Polizei und Ordnungsamt setzen Kontrollen in der Innenstadt fort/Lokalbetreibern drohen hohe Bußgelder

148 Personen und mehrere Lokale in der Innenstadt kontrollierten Beamte der Polizeidirektion Groß-Gerau und der Hessischen Bereitschaftspolizei mit Unterstützung der Stadtpolizei und einem Diensthund am Mittwoch (22.05.) in der Zeit zwischen 15.00 und 23.00 Uhr.

Hierbei erstatteten die Kontrolleure insgesamt vier Anzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie gegen das Waffengesetz. Bei den jeweils überprüften Personen fanden die Ordnungshüter geringe Mengen Drogen und zwei nach dem Waffengesetz verbotene Messer.

Die Stadtpolizei stellte in den kontrollierten vier Lokalen zudem Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz, das Nichtraucherschutzgesetz, wegen illegalen Glücksspiels und nicht genehmigter Aufstellung von Spielautomaten fest. Insgesamt drohen den Betreibern Bußgelder von über 10.000 Euro.

Polizeipräsidium Südhessen

1 KOMMENTAR

  1. 10000 Euro ?
    Die sacken die in einer Stunde ein. Netto.
    Sind bei der Bullerei nur Vollhorste angestellt ?

Comments are closed.