Saalfeld: Bedrohung, Beleidigung, Körperverletzung: Wechselseitige Anzeigen durch Polizeibekannte

Thüringen Polizei
Thüringen Polizei

Am Mittwochabend kam es in Gorndorf zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren polizeibekannten Personen. Zwei Mädchen im Alter von 16 und 24 Jahren, wovon eine der beiden als sogenannte Dauerausreißerin bei der Polizei Saalfeld bekannt ist, traten gegen die Wohnungstür eines 31-Jährigen. Vermutlich sollte so die Herausgabe von persönlichen Gegenständen der Mädchen aus der Wohnung des jungen Mannes erfolgen. Bei Eintreffen der eingesetzten Beamten vor Ort wurden dann diverse wechselseitig begangene Körperverletzungen, Bedrohungen und Beleidigungen angezeigt. Die 24-jährige Polizeibekannte soll zudem die neue Freundin des Wohnungsinhabers bedroht haben, indem sie äußerte „ihr das ungeborene Kind aus dem Bauch zu schlagen“. Nach erfolgter Anzeigenaufnahme und einer Gefährderansprache wurden alle Beteiligten aus der Maßnahme entlassen. Jeder der vor Ort Angetroffenen hat bereits diverse Eintragungen in den Polizeiauskunftssystemen.

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld