Salzburg: Festnahme wegen gefährlicher Drohung mit Messer

Salzburg

 

Festnahme wegen gefährlicher Drohung in Salzburg

Am Abend des 8. Jänner 2019 erstatteten ein 45-jähriger Mann und eine 48-jährige Frau auf der Polizeiinspektion Lehen die Anzeige, dass sie am Abend des 6. Jänner 2019 von einem 54-jährigen Salzburger in dessen Wohnung in Salzburg-Süd gefährlich bedroht worden waren.

Die beiden Salzburger hatten mehrere Tage bei dem 54-Jährigen in dessen Wohnung genächtigt und am 06.01.2019 war es zu einem Streit zwischen den drei Personen gekommen. Dabei habe der 54-Jährige der Frau ein Messer mit etwa 30 cm Klingenlänge an den Hals gesetzt und sie mit dem Umbringen bedroht. Als der 45-jährige Salzburger dazwischen ging, wurde dieser mit dem Umbringen bedroht.

Der 45-Jährige konnte dem 54-jährigen Salzburger schließlich das Messer abnehmen, worauf der 54-Jährige die Wohnung verlassen hatte.

Weil sich die bedrohten Personen weiterhin gefährdet sahen, brachten sie am 8. Jänner 2019 den Sachverhalt auf der PI Lehen zur Anzeige.

Nachdem eine richterliche Festnahmeanordnung erwirkt worden war, wurde am 09.01.2019, kurz nach Mitternacht die Wohnungstüre des 54-Jährigen durch ein Team des EKO Cobra geöffnet und der Mann festgenommen. Das Messer wurde in der Küche sichergestellt.

Der 54-jährige Salzburger wurde letztlich in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert.


 

 

 

 

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60