Schockmeldung aus Michigan!13-Jähriger stirbt drei Tage nach Erhalt der zweiten Dosis Pfizer-Impfstoff im Schlaf!

Ein 13-jähriger Junge aus Michigan starb nur drei Tage, nachdem er seine zweite Dosis des experimentellen Impfstoffs gegen das Wuhan-Coronavirus (COVID-19) erhalten hatte, im Schlaf .

Jacob Clynick erhielt am 13. Juni seine zweite Dosis des Pfizer-COVID-19-Impfstoffs bei einem Walgreens in Zilwaukee, Saginaw County, Zentral-Michigan . Laut Tammy Burages, Clynicks Tante, waren die einzigen Nebenwirkungen, die er anfänglich hatte, Müdigkeit und Fieber. Diese sind angeblich normal.

Aber am 15. Juni klagte Clynick über Bauchschmerzen. Burages sagte, die Familie hielt die Bauchschmerzen für nicht stark genug, um eine medizinische Behandlung zu rechtfertigen. Clynick starb irgendwann, nachdem er zu Bett gegangen war. (Verwandt: Texas-Frau mit schwerem Coronavirus stirbt im Krankenhaus nach FEUER .)

„Er ist mitten in der Nacht zu Hause gestorben“, sagte Burages.

Clynick, der in Zilwaukee lebte, hatte gerade die achte Klasse abgeschlossen. Nach Angaben seiner Familie war er sehr gesund und hatte keine bekannten Grunderkrankungen. Er freute sich darauf, im Herbst als Highschool-Neuling an der Carrollton High School mit dem Unterricht zu beginnen.

Seine Familie erinnert sich an ihn als freundlichen Jungen, der es liebte, mit seinem Vater zu campen und mutig genug war, sich in der Schule gegen die Tyrannen zu stellen. Burages sagte, er sei sogar zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt worden.

„Er liebte es, kitschige Papa-Witze zu erzählen und hatte immer genug davon“, sagte Burages. „Er fand die lustige Seite jeder Situation und die Welt wird ohne ihn ein bisschen weniger Spaß machen.“

weiterlesen…………………………………….