Scholz kritisiert mangelnde Corona-Disziplin

Werbung für AHA-Regeln, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) hat eine mangelnde Corona-Disziplin in Teilen der Bevölkerung kritisiert. "Die Corona-Regeln werden nicht immer und überall komplett eingehalten – und das ist unverantwortlich", sagte der SPD-Kanzlerkandidat dem Nachrichtenportal T-Online. Auch die Corona-Verstöße der Bayern-Bosse im Stadion zum Bundesliga-Auftakt prangerte er an.

"Die Bilder empören viele", so der Finanzminister. Er sei den Medien dankbar, dass die Bilder gezeigt werden. Sie seien Teil eines gemeinschaftlichen Prozesses, "in dem sich die Einsicht durchsetzt, dass man das so nicht machen sollte", sagte der SPD-Politiker.

Foto: Werbung für AHA-Regeln, über dts Nachrichtenagentur

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60

1 KOMMENTAR

  1. Die Gulag-Regeln werden nicht immer und überall eingehalten. Das ist unverantwortlich und viele empören sich.

    AHA ! AHA ! AHA!

    Wie „viele“ sind denn VIELE #Scholz ? Und WER hat die gezählt ? Esken vielleicht ? Oder Chebli mit ihrem dreijährigen Neugeborenen ? 😉

Comments are closed.