Scorpions-Sänger trug schon vor Corona oft Masken

Weggeworfener Mundschutz, über dts Nachrichtenagentur

Hannover (dts Nachrichtenagentur) – Scorpions-Sänger Klaus Meine hat schon vor der Corona-Pandemie öfter mal eine Maske getragen. "Wenn wir lange Flüge Richtung Amerika gemacht haben zum Beispiel, bei diesen langen Zehn-, Zwölf-Stunden-Trips habe ich schon oft eine Maske aufgesetzt", sagte Meine dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Wenn die Band auf Tour gehe, spiele sie 20 bis 30 Shows in Amerika, und dann könne man sich auf diesen langen Flügen ganz leicht irgendwas einfangen, so der Musiker weiter.

Auch auf Handshakes zur Begrüßung wird verzichtet: "Das haben wir schon lange vor Corona eingeführt, weil man einfach jeden Tag vor der Show mit vielen Menschen in Kontakt kommt. Wenn man zum Beispiel noch ein Meet and Greet mit Fans macht, sind das schon mal 60 Personen, die alle noch ein Foto mit dir machen wollen und dich am liebsten noch umarmen würden. Da haben wir gesehen, dass wir diese Treffen professionell machen und lieber ein bisschen vorsichtiger sind."

Foto: Weggeworfener Mundschutz, über dts Nachrichtenagentur

1 KOMMENTAR

Comments are closed.