Siegen: Bei Schlägerei vor einer Diskothek zwischen zwei Gruppen, wird 34-jähriger Polizeibeamter schwer verletzt!

 

Am Samstagmorgen, 20.07.2019, gegen 03:45 Uhr kam es in der Diskothek zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Ausgangspunkt war vermutlich eine Beziehungsstreitigkeit. Die streitenden Personen verlagerten ihre Auseinandersetzung nun handfest auf den Parkplatz vor der Diskothek. Mindestens 10 Personen lieferten sich eine Schlägerei, die bei Eintreffen der ersten Streifenwagen noch andauerte. Die Beamten versuchten, die sich schlagenden und tretenden Männer zu trennen.

Immer wieder flammte die Schlägerei auf. In dieser Situation hatte ein 34-jähriger Polizeibeamter der Wache Weidenau einen 24-jährigen Hauptschläger in Gewahrsam genommen. Der 24-Jährige lag auf dem Boden, der Beamte kniete daneben um ihm Handfesseln anzulegen. Diese Situation nutzte ein ebenfalls 24-jähriger Dortmunder aus und trat mit voller Wucht dem Polizisten mit seinem Knie ins Gesicht. Der Beamte wurde im Gesicht schwer verletzt und fiel bewusstlos zu Boden. Hinzukommende Polizisten kümmerten sich um den hilflos auf dem Teer liegenden Kollegen, welcher nach Erstversorgung durch Rettungskräfte in ein Siegener Krankenhaus gebracht wurde. Dort verblieb er stationär und wurde noch am Samstag operiert.

Dem 24-jährigen Täter gelang es zunächst in der chaotischen Tumultphase unerkannt zu bleiben. Durch Zeugenaussagen wurde er im Laufe der Woche ermittelt.

Ein Haftbefehl wurde durch die Staatsanwaltschaft Siegen beantragt und durch den zuständigen Richter des Amtsgerichts Siegen erlassen.

Der beschuldigte 24-Jährige wurde heute von Beamten der Polizei Dortmund in der elterlichen Wohnung festgenommen.

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60