Speyer: Weil Mann in Psychiatrie soll „dreht er durch“ und tritt gegen Streifenwagen!

 

Am Freitagabend gingen mehrere Notrufe auf der PI Speyer ein, in 
denen berichtet wurde, dass auf einem Supermarktparkplatz in der 
St.-German-Straße eine männliche Person herumschreien, Leute anpöbeln
und völlig durchdrehen würde.
Die eingesetzten Beamten konnten die Situation wie beschrieben 
vorfinden. Da sich der 41-jährige Speyerer offenbar unter dem 
Einfluss einer akuten Psychose befand, sollte er in eine 
psychiatrische Klinik verbracht werden. Als der Mann dies erfuhr 
schlug er wild um sich und trat auch gegen den Funkstreifenwagen, 
welcher hierdurch am Kotflügel beschädigt wurde. Er konnte in der 
Folge zu Boden gebracht, fixiert und der Klinik zugeführt werden.

Polizeiinspektion Speyer