Steuer-Hammer: Erst die Bauern, dann Immobilien?