#Tempelhof-Schöneberg: Fünf #Festnahmen nach #gefährlicher #Körperverletzung!

Gestern Abend beobachteten Zeugen in Schöneberg Streitigkeiten zwischen mehreren Personen. Gegen 22.30 Uhr rief ein 25-Jähriger die Polizei in die Kleiststraße, weil er sah, dass fünf Unbekannte im Vorraum eines Geldinstituts auf einen Einzelnen einschlugen und -traten. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stellten sie zwei der Tatverdächtigen noch am Tatort, einen 38- und einen 36-jährigen Mann. Das Opfer, ein noch unbekannter Mann, lag schwer verletzt am Boden. Zwei weitere mutmaßliche Täter, einen 40-Jährigen und einen 50-Jährigen sowie eine 30-jährige Verdächtige trafen die Polizeikräfte in der Nähe des Tatorts an. Der Schwerverletzte kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus, alle fünf Tatverdächtigen wurden durch die Polizei festgenommen. Zu den Hintergründen der Tat ist noch nichts bekannt, die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei der Direktion 4.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60