Thierse warnt Ostdeutsche vor Wahl von AfD

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) hat die Ostdeutschen vor den Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen eindringlich davor gewarnt, die AfD zu wählen. "Ich sehe mit schmerzlicher Betroffenheit, dass das, was viele DDR-Bürger 1989 wollten – Freiheit, Weltoffenheit, Überwindung von Grenzen -, nun in sein Gegenteil verkehrt wird", sagte Thierse den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgaben). Er bitte seine "ostdeutschen Landsleute geradezu flehentlich, den Unterschied wahrzunehmen zwischen dem, was wir 1989 wollten, und dem, was die AfD jetzt beabsichtigt. Die ostdeutschen Wähler sollen und können wissen, was sie tun, wenn sie AfD wählen. Es ist das Gegenteil von 1989", so der frühere Bundestagspräsident weiter.

Thierse hatte eine am Dienstag bekannt gewordene Erklärung von knapp 100 ehemaligen Bürgerrechtlern mit unterzeichnet. Diese warnen die AfD vor einem Missbrauch der friedlichen Revolution von 1989 für heutige Zwecke.

2 KOMMENTARE

  1. Ach, der Zausel. Lebt noch und meint, seine, schon immer unmassgebliche Meinung publizieren zu müssen. Er ist Mittäter, was die Entwicklungen angeht.

  2. Ob Thierse nicht weiß das Deutschland vor dem Krieg eins war. Wir wollen nur in Frieden leben aber das kann man nicht mehr hir in Deutschland. Und immer nur auf die AFD hauen das könnt ihr am besten. Ihr habt uns alle nur verarscht.

Comments are closed.